iPod Tot - iPod lebt

30.07.2004 13:40:41 ::



Gestern habe ich mir zwei neue Musik CDs gekauft.
Ging nach Hause überspielte sie auf den Mac ohne Probleme.

Dann denn iPod angeschlossen und - normalerweise erscheint ein iPodlogo auf dem Schreibtisch - diesmal aber nicht.

Aber der iPod hat sich automatisch eingeschaltet und zeigt das Apfellogo an.
Ich will den iPod betätigen aber alle Funktionen sind wie eingefroren.
Und er läßt sich auch nicht mehr ausschalten.

Das einziege was er von sich gibt ist ein Piepton - oh Gott die Festplatte !!!
Nein blos nicht die Festplatte.

Ich bekomme Panik weil es meinem kleinen Liebling schlecht geht - schnapp mir den iPod und auf zu Theile.
Dort angekommen versucht der Applemann den iPod den er mitlerweile an ein Powerbook angeschlossen hat zum laufen zu bekommen aber ohne Erfolg.

Der Applemann sieht mich an und sagt hört sich an wie ein Festplattenkräsch.
Mir wird schlecht.

Der Applemann sagt zu mir las ihn mal über Nacht da ich werde mal sehen was ich noch tun kann.

Ich laufe nach Hause voll bedient - schließe die Tür auf - Telefon klingelt - der Applemann ist dran - iPod geht wieder.

Ich hä ???

Ruck zuck war ich wieder bei Theile - auf die frage warum der iPod wieder geht - sagt der Apfelmann - hab ein bischen rumgespielt auf einmal ging er wieder an.

iPod software neu aufgespielt - dabei gingen alle Daten auf der Festplatte verloren aber der iPod geht wieder.

Ich zum Apfelmann was kostets - sagt er wenn du denn nächsten Mac bei uns kaufst dann kostet es nichts. Ich sag nur geht klar - nächstes Jahr G5 PM.

Hatte denn iPod gestern 6 Std. im Dauereinsatz keine Probleme.
Jetzt geht es mir wieder gut.
:: HPhilo :: WebWatch :: UpDate :: TVglotzer :: Meinung :: Forensenf
:: Aktuelles :: Promi :: Filmfiguren :: KnowHow