NP

02.05.2008 12:56:46 ::
Erfahrungen: Mein ex Provider Net-Publics

soeben kam gerade Mahnung 23878 per eMail



Erfahrungen: Mein neuer Provider Net-Publics
Mein ex Provider Net-Publics

Da sich eine Rechnung bereits in Mahnstufe 3 befindet, erfolgt in Kürze eine Sperrung Ihrer Dienstleistungsbezüge.


Habe ich den Webspace den ich am 10.Januar2008 zum Ende Februar gekündigt habe etwa immer noch?

Weiterhin steht die Forderung kurz vor Abgabe an unser Inkassounternehmen, wodurch Ihnen erhebliche Extrakosten entstehen können.

Dies vermeiden Sie durch eine rechtzeitige Zahlung der angemahnten Rechnung.

Rechnung No. Datum Mahnstufe Betrag
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
23878 29.03.2008 3 17.97
Mahngebühren ab der 2. Mahnstufe: 10.00
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Summe Forderungen: 27.97



Ich hatte Euch am 25.April nochmals die FaxSendeberichte zugefaxt
und ihr weigert euch immer noch die Kündigung zu bearbeitet
das heist, ihr wollt jetzt zum Ende Mai, das akzeptiere ich aber nicht. Ich habe auf Ende Februar gekündigt

Zu meiner Beschwerde, das auf der Februar Rechnung, welche ich anstandslos bezahlt hatte, wie ihr mir auch per eMail sagtet, nachdem ich am 25.Aprill nochmals gefaxt hatte.
Zu meiner Beschwerde das da Domaingebür für eine inklusivDomain berechnet wurden, hat NetPublics bis Heute keine Stellung genommen.

ich wiederhole Ich habe auf Ende Februar gekündigt

Geht nochmals zum Inkasso
Denen habe ich diese Woche schon erklärt das ich im Januar gekündigt habe und keine offenen Rechnungen mehr bestehen

Wenn euer Faxgerät und sogar der Briefkasten nicht funktionieren, ist das euer Problem, nicht meines.


Heute, 22:06


Ich denke, jeder kann sich inzwischen ein Bild über Sie machen.
Das man solche Fragen nicht in einem Forum klärt sollte klar sein.

Sie haben eine Kündigungsbestätigung erhalten, aus welcher klar hervorgeht, dass diese Forderungen rechtens sind.

Weiteres auschließlich per Mail. Gerne ersparen wir dem Inkasso die Arbeit, und schicken die Forderungen gleich zu unserem Anwalt.

Möge sich ein Mod erbarmen, dieses unsägliche Gejammer einschließlich meiner Antwort zu löschen.



Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thread nicht äussern, da ein Erfahrungsbericht für sich spricht.



Warum ist der Kollege mit dem Lob nicht mehr aktiv?

Warum nehmen sie immer noch nicht Stellung zur berechneten Domaingebühr für eine inklusivDomain?

Wenn man Sie loben darf
dann darf man sie auch krietisieren!

:: HPhilo :: WebWatch :: UpDate :: TVglotzer :: Meinung :: Forensenf
:: Aktuelles :: Promi :: Filmfiguren :: KnowHow